streetart supports squats & co

bereits während der köpi-soli-kampagne gab es viele viele streetart-actions und auch anderen projekten wurde eine solche unterstützung immer wieder zu teil. nun soll es einen ganzen monat lang gebündelt soli-aktionen für den mellowpark, die linie206, die bar25, den schwarzen kanal,… und die vielen anderen projekte geben, die ganz akut oder schon fast dauerhaft von räumung bedroht sind.
der oktober hat begonnen und nun kursiert der aufruf in diesem monat das in gebündelter form zu machen, was in letzter zeit sowieso gehäuft gemacht wurde: streetart-actions zur unterstützung von projekten, die akut oder latent von räumung bedroht sind. ob es sich dabei um hausprojekte, jugendeinrichtungen oder partylocations handelt spielt keine rolle. linke räume verteidigen heißt die devise.
in der vergangenheit ist v.a. im zusammenhang mit der anstehenden räumung der köpi137 viel soli-streetart gemacht worden ( http://de.indymedia.org/2007/06/183985.shtml) aber auch aktuell etwa für die linie206 ( http://linie206.blogsport.de/2008/09/20/streetart-soli/). am ende des monats wird sich zeigen, wie aktiv die squater und streetartists, die writer und antifas waren. die bilder können dann bei reclaimyourcity.net oder streetart137.blogsport.de bewundert werden.

Quelle: http://de.indymedia.org/2008/10/228442.shtml


2 Antworten auf “streetart supports squats & co”


  1. 1 streetart-action-monat #1 « streetart supports squats&co Pingback am 08. Oktober 2008 um 22:05 Uhr
  2. 2 Linie 206 ist keine Tramstrecke « Linienstraße 206 bleibt! Pingback am 24. Oktober 2008 um 22:42 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.