Archiv für November 2008

1800 Menschen sagen steigenden Mieten den Kampf an!

Pressemitteilung Samstag, 29.11.08

Demonstration viel größer als erwartet

An der Demonstration gegen steigende Mieten am Samstag, den 29.11.08, nahmen statt der erwarteten 500 Teilnehmer_innen bis zu 1.800 Menschen teil und liefen als bunter und entschlossener Demonstrationszug durch große Teile von Kreuzberg 36 und Nord-Neukölln. In vielfältigen Redebeiträgen wurde über die gegenwärtige Situation massiv steigender Mieten in Kreuzberg, aber auch im sonstigen Berlin und die damit einhergehenden Folgen informiert und zu breitem und vielfältigem Protest aufgerufen.
„Billige Mieten für Anwohner_innen statt hohe Profite für Hausbesitzer_innen – Wohnen ist Menschenrecht“ war eine häufig geäusserte Parole. Es wurde dazu aufgerufen, Mietsteigerungen gemeinsam zu boykottieren und nicht zuletzt leerstehende Wohnungen zu besetzen. (Aufruf der Demo und Hintergrund: www.kreuzberg-info.de/pirati). (mehr…)

Neues zur Mietdemo!

Pressemitteilung (28/11/2008) zur vorbereitenden Pressekonferenz: [pdf]

Pressemitteilung (28/11/2008) zu Inhalten und Vorderungen der Demonstration: [pdf]

Pressemitteilung / Aufruf (28/11/2008) der „Wir bleiben Alle“ – Kampagne: [pdf]

Die „Wir bleiben Alle“ – Kampagne ruft zur kreativen Teilnahme an der Demontration auf! Geht raus! Macht Aktionen! Reclaim your City!

29.11.2008! 14h! Oberbaumbrücke! Wir bleiben Alle!

Demonstration gegen steigende Mieten: Polizei verbietet Teilstück

Hier die Pressemitteilung [pdf] :

- Demonstration darf nicht bis zu den CarLofts
- Verbot symbolisiert skandalös die Abschottung der Eliten
- Wohnungsmarkt ermöglicht Profite auf Kosten vieler Menschen
- „Die Mieten explodieren – wir auch.“

(mehr…)

WBA VV

Am 27. ist es mal wieder soweit, die nächste VV steht an. Diese findet um 19:30 Uhr in der Köpi statt. Es geht um die bedrohten Freiräume, die Mietenstopp-Demo, Nachbereitungen…. Also kommt vorbei und bringt euch ein.

Widerstand gegen steigende Mieten richtig und notwendig!

Uns ist ein sehr guter Artikel einer Spreepiratin bei Indymedia aufgefallen. Diesen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten…

[Berlin]: Steigende Mieten und Widerstand

In Berlin gibt es zur Zeit eine Entwicklung zu beobachten, die so auch in vielen anderen Städten abläuft. Ehemals „alternative“ Viertel werden schicker und teurer.
In vielen anderen europäischen Hauptstädten wie London oder Paris ist es kaum noch möglich für Leute mit geringem Einkommen in den Innenstädten zu wohnen. Die horrenden Mieten sind nicht mehr bezahlbar. Die armen Menschen werden derweil in Vorstadtghettos abgedrängt. (mehr…)

Mietdemo am 29.11. !

Hier eine Pressemitteilung der Vorbereitungsgruppe:

Pressemitteilung vom 21.11.2008

Steigende Mieten und Verdrängung in Berlin: Demonstration am 29.11.

- Mietexplosion in Berlin
- massive Verdrängung einkommensarmer Menschen
- Zentrales Problem ist der Wohnungsmarkt
- Demonstration ruft zu Widerstand auf

(mehr…)

Ergebnis des ersten Treffens der Theorie AG

Hier nun also auch das Ergebnis des ersten Treffens der Theorie AG: [pdf]

Das nächste Treffen findet am Dienstag, dem 25.11. um 20h vor der Hagelberger 54/55 statt. Die ich zusammenfindende Gruppe geht dann an ein gemütliches Örtchen.

Bei Rückfragen oder Anmerkungen schickt diese bitte erstmal an die Internet AG, wir leiten sie dann weiter…

Spontandemo für den Erhalt der Liebig 34!

Gestern fand eine energiegeladene Spontandemo in Friedrichshain für den Erhalt der Liebig 34 statt:

FEMINIST HOOLS BREAK THE RULES- Liebig 34 bleibt!

Liebigstr 34 ist ein „queer- anarchafeministisches- Kollektiv/ Hausprojekt in Berlin Friedrichshain. Im selben Haus befinden sich ausserdem das Bar Kollektiv „XB-liebig“ und der Infoladen „Daneben“. Zur Zeit ist die Liebig 34 mal wieder räumungsbedroht. Obwohl die Bewohner_innen noch in Vertragsverhandlungen mit dem Hausbesitzer G. Padovicz sind forderte die Hausverwaltung „Faktor“, für den heutigen Tag eine Schlüssel- und Wohnungsübergabe ein. Auf Grund dessen kamen heute um die hundert Unterstützer_innen um ihre Solidarität mit der Liebig 34 zu zeigen. Im Morgengrauen trafen sich die Leute zum Frühstücken vorm XB um sich für die Verteidigung zu stärken. In weiser Vorraussicht , dass sie die Schlüssel sowieso nicht kriegen würden, tauchten sie gar nicht erst auf.

Deshalb entschloss sich der koffeingepushte Mob auf die Strassen zu stürmen… (mehr…)

Redebeitrag der Freiräume-Demo in Potsdam online

Download: [doc] [pdf]

… auch unter Materialien.

Treffen der TheorieAG der WBA Kampagne

Die Theoriegruppe trifft sich am kommenden Montag, den 10.11.2008 um 20 Uhr in der BAIZ.