L44 in Finsterwalde steht vor dem Bagger

Die L44 ist ein linker Treffpunkt in Finsterwalde. Jeder war und ist dort willkommen viele haben dort Unterschlupf bekommen oder nette Partys mit gefeiert. Wo auch gerne Menschen aus anderen Städten zu Besuch kommen. Die L44, vielleicht sogar bei euch bekannt gibt es jetzt seit 2004. Nun ist der Tag gekommen der Mietvertrag der bis September eigentlich noch geht, wird nicht verlängert. Das Haus wurde verkauft an jemanden und der Käufer wird nicht öffentlich gemacht. Es wurde bis jetzt auch nur ein Ersatz Haus zur Verfügung gestellt was aber nur eine kurzfristige Lösung wär, weil dies auch bald wegen einer Umgehungsstraße abgerissen wird. Der neue Besitzer der Leipziger Straße 44 hat gestern begonnen das Seitenhaus abzureißen. Heute ist uns zu Ohren gekommen das alles bis Anfang Juni raus soll, weil sie dann das Haupthaus auch abreißen wollen und unser Mietvertrag geht noch bis September, diesen umgehen sie einfach. Es ist wieder ein Freiraum mehr der uns weg genommen wird. Es gibt in Finsterwalde noch ein ehemaliges Besetztes Haus in dem immer noch eine Linke WG drinnen wohnt diese werden auch gebeten sich nach etwas anderem umzusehen da auch dieses Haus renoviert werden soll. Auf dem Platz der L44 soll ein schönes neues Designerhaus errichtet werden und dafür muss ein schönes Ziegelsteinhaus weichen. Es werden die zwei letzten Freiräume in Finsterwalde genommen und wir müssen dafür kämpfen dass diese erhalten bleiben!

one struggle one fight Leipzigerstraße 44 bleibt!

Quelle: Indymedia