Campgelände für das Intersquat Festival

Quelle: Indymedia

Nachdem wir gestern das Büro von Bezirksbürgermeister Franz Schulz besetzt haben, haben wir nun endlich ein Campgelände für das Intersquat Festival gefunden.
Diese Woche Montag wurde die Zusage für ein Campgelände in Berlin von der Krieger Grundstück GmbH gegeben. Vertreten wurde diese durch Herrn Kollmann, der sich nur unter Polizeischutz traute, wenige Stunden vor dem Festivalbeginn uns abzusagen.

Kurz entschlossen besetzten Sympathisierende des Festivals das Büro von Franz Schulz, Bezirksbürgermeister von Friedrichshain/Kreuzberg, und erwirkten so Gespräche. Das erste Gelände wies sich als ungeeignet heraus, also wurde erst heute gegen 15 Uhr ein Gelände am U-Bhf. Möckernbrücke. Der Zugang befindet sich Hornstraße/Möckernstraße.
Zum Auftakt des Festivals gibt es heute abend eine Demonstration gegen das Event-Ufo „O2-World“. Morgen gehen dann die ersten Informations- und Diskussionsveranstaltung statt. Außerdem wird es am Abend einen Rechtsworkshop geben.

Zur Zeit befinden sich bis zu 100 Menschen auf dem Gelände und bauen das Camp auf. Dafür wird dringend Unterstützung benötigt. Kommt vorbei und bringt euch ein.

Sebstbestimmung-Solidarität-Frei(t)räume

http://de.indymedia.org/icon/2010/09/289664.jpg