Aufruf zur Freiraum-Demo am 14.03.2009

United we stay – Kollektiv! Offensiv! Subversiv!

Berlin Anfang 2009: Die Gentrifizierung ist im vollen Gange. Wo Anfang der 90er Jahre noch über 100 besetzte Häuser waren sind nur noch wenige selbstverwaltete Wohn- und Kulturprojekte übrig geblieben. Doch auch sie sollen dem Hochglanzsanierungsprogramm weichen. Derzeit bedroht sind ca. zehn Projekte in Berlin.
Gentrifizierung ist ein Prozess, der nicht nur diese angreift, sondern auch breite Teile der Bevölkerung aus ihren Vierteln und ihrem sozialen Umfeld vertreibt. Eben genau jene, die es sich nicht leisten können/wollen ins schöne und reiche Innenstadtbild des neoliberalen Kapitalismus zu passen. In Berlin und überall. Wir wollen dem entschieden und kraftvoll etwas entgegensetzen. Wir werden uns nicht ohne Widerstand verdrängen lassen. So vielfältig wie unsere Häuser, Wagenplätze und die betroffenen Menschen sind, so bunt und laut wollen wir gemeinsam auf die Straße gehen und fordern:

- Eine politische Lösung für ALLE Hausprojekte und Wagenplätze.

- Konkrete Lösungen für die akut bedrohten Projekte. Jetzt sofort!

- Schluss mit der neoliberalen Stadtumstrukturierung.

Die Stadt gehört allen! Berlin bleibt bunt, politisch, solidarisch, kreativ, unkontrollierbar, lebendig, vielfältig, rebellisch und, vor allem, für alle bezahlbar. United we stay – Kollektiv, Offensiv, Subversiv!

Um unserer Wut Ausdruck zu verleihen soll es, begleitend dazu, kreative Aktionen außerhalb der Demonstration in der ganzen Stadt und bundesweit geben. Kommt nach Berlin, organisiert euch, bleibt spontan.
Wir bleiben alle – gemeinsam und solidarisch gegen den Ausverkauf unserer Freiräume, für emanzipatorische Projekte und unkommerzielle Kultur. Stadtumstrukturierung selber gestalten!!!!

Gegen die Verdrängung. Für mehr selbst organisiertes Leben in Berlin und weltweit!!!!
Fr. 13.03. ab 18:00 Uhr, Rigaerstr. 78: Infos, Workshops, VoKü
Sa. 14.03. um 15 Uhr am Hermannplatz: DEMO
So. 15.3. ab 14 Uhr, Köpi: Frühstück, 15:00 Uhr VollVersammlung

Achtet auf Infoveranstaltungen in eurer Nähe!!!!!!!

Termine und das Demokonzept findet ihr auf:
unitedwestay.noblogs.org oder wba.blogsport.de

Call for Autonomous Demonstration 3/14/2009

United we stay- Collective, offensive, subversive.

Berlin beginning 2009: The process of gentrification continues. In the early 90’s there were more than 100 squats and now there remains only a few autonomous spaces. They are living culture projects.
As redevelopments, modernisation and refurbishments continue, so does the attack on our remaining free spaces. We are being expelled from the city. There are currently about 10 projects endangered in Berlin. Gentrification is a process which doesn´t just attack, it also chases away parts of the population from their living areas, their social environment.

There are many who cannot and do not want to fit into the beautiful image of Berlin and its rich city centre of Neo liberal capitalism. Not just Berlin, everywhere. We do not want to be chased away without resistance.
Our projects are colourful, diverse and also we as individuals are loud and powerful. We want to go to the streets together and demand:

-A political solution for all house projects.

-Detailed solutions for the current endangered house projects and wagon places now. Immediatly!

-We demand an end to the neo liberal city reorganisation.

The city belongs to everybody!
Berlin should stay colourful, political, creative, full of solidarity, lively, diverse, but also affordable for everybody.
United we stay-collective, offensive, subversive!

To find expression for our rage organise creative actions outside of the demonstration within the city, we welcome solidary actions in the entire country and everywhere.
Come to Berlin, organise yourself, stay spontanious.

We need to stay together, full in solidarity for our autonomous spaces, for emancipatory projects and uncommercial culture.
Make your own “redevelopments“ and reorganise the city in rebellion against the expulsion of our living projects!!!!!!!

Against expulsion and repression!
For more self organisated life in Berlin and worldwide!!!!!

Fr. 3/13 from 6 pm, Rigaerstr. 78: Infos, Worshops, Food
Sat. 3/14 3 pm, Hermannplatz/Neukölln: DEMO!
Sun. 3/15 from 2 pm, Köpi: Breakfast, 3pm Plenum

Watch out for infopresentations nearby!!!

The demo concept and more, you can find information at:
unitedwestay.noblogs.org or wba.blogspot.de