In der Nacht vom 9. auf den 10. März wurden die Schaufenster des Buchladens Schwarze Risse in der Kastanienallee im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg eingeworfen.

Dieser Vorfall reiht sich ein in eine Serie von Anschlägen und Drohungen gegen Vereine, Läden und andere Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen während der letzten Monate.

Die betroffenen Projekte sind denkbar unterschiedlich. Was sie eint, ist ihr Engagement gegen Nazis: Betroffen sind, um nur einige zu nennen, die Chile-Freundschaftsgesellschaft „Salvador Allende“, die Galerie „Olga Benario“ und das Café Tristeza in Neukölln, der Kreuzberger Antifa-Laden Red Stuff, die Bar „Tante Horst“ und das Anti-Quariat auf der Oranienstraße, das Redaktionsbüro der linken Obdachlosenzeitung „Querkopf“ und die Büros der Neuköllner Grünen und der Partei „Die Linke“ in Reinickendorf.*

Die Zunahme rechter Gewalt gegen antifaschistische Einrichtungen ist auch in anderen Städten zu beobachten. Erwähnt seien zum Beispiel der Brandanschlag auf das Haus der Demokratie in Zossen im Januar und die Steinwürfe in die Schaufenster des Kieler Buchladens Zapata Ende Februar dieses Jahres.

Dieses Phänomen wird durch das Gerede von einer „Extremismusgefahr von links und rechts“ verharmlost. Zudem werden durch diese implizite Gleichsetzung von rechts und links Opfer rechter Gewalt diskreditiert.

Wir sehen uns in unserer Einschätzung bestätigt, dass antifaschistische Praxis und Kultur unerlässlich sind.

Seid aufmerksam, zeigt Euch solidarisch und setzt Euch auf mannigfaltige Weise für ein schönes Leben ohne Nazis ein. Eine von vielen Möglichkeiten dazu bietet der „lange Tag gegen Nazis“ am Samstag, den 20.3. in Neukölln. www.neukölln-gegen-nazis.de

Ein gemeinsamer Spendenaufruf sowie weitere Aktivitäten sind geplant.

Das Kollektiv Buchladen Schwarze Risse

*Siehe auch die Chroniken von z. B.
http://naziterror-stoppen.tk/
www.reachoutberlin.de
http:/neukoelln.antifa.net/index.php/chronik

--
buchladen schwarze risse
kastanienallee 85
10435 berlin – prenzlauer berg

mo-fr 11-19 uhr
sa 11:30-15 uhr

tel. 030-4409158

www.schwarzerisse.de