Archiv der Kategorie 'Ankündigungen'

Tag der Immobilienwirtschaft zum Desaster machen!

ACHTUNG: FANG DEN BUS STARTET 17 UHR PRENZLAUER BERG!!!

Uns erreichte folgendes Alternativprogramm zur Jahrestagung der Immobilienwirtschaft am 18.6.2012:

Montag, 18.6.2012:

    16h Mehringplatz: Demo gegen die Jahrestagung der Immobilienwirtschaft. Keine Rendite mit der Miete! [link]

    17h Prenzlauer Berg/Kulturbrauerei:
    Aktionen gegen das Luxusdinner der Immobilienwirtschaft! Fangt den Bus der Delgation! Berlin bleibt Risikokapital! [link]

Die Häuser denen die sie brauchen!

Berlin von unten – Aktionstag

Es wird einen Aktionsticker (Twitter) geben unter Hausbesetzer_in unter dem Tag #berlinvonunten
Infopunkt im Mehringhof
Infotelefon: 0157 – 872 10 777

Pres­se­mit­tei­lung zu „Ber­lin von Unten!“

Am Sonn­tag, den 18.​09.​2011, wird es ver­schie­de­ne po­li­ti­sche Ak­tio­nen rund um die Ab­ge­ord­ne­ten­haus-​Wah­len in Ber­lin geben. Diese rich­ten sich gegen die an­ti­so­zia­le und an­ti­de­mo­kra­ti­sche Stadt­ent­wick­lung, gegen Stei­gen­de Mie­ten und das schä­bi­ge Zu­sam­men­spiel von Po­li­tik und Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­men. Nach der gro­ßen Mie­ten­stopp-​De­mons­tra­ti­on vom 03. Sep­tem­ber 2011 ist dies die nächs­te grö­ße­re Mo­bi­li­sie­rung von au­ßer­par­la­men­ta­ri­scher Seite für eine Stadt für alle. Unter dem Motto „Ber­lin von Unten!“ soll ge­zeigt wer­den, dass es an der Zeit ist, die Ge­stal­tung der Stadt selbst in die Hand zu neh­men. (mehr…)

Wir bleiben Alle – Demo am 30.04. – 16h – Rosenthaler

27.02. 19:30 Bödikerstr. 9 WBA – VV

Eine Woche lang gab es heftigen Widerstand auf vielen Ebenen gegen die Räumung der Liebig 14. Barrikaden haben gebrannt, Spontis hier und da, Glassbruch in der ganzen Stadt – das dezentrale Konzept ist aufgegangen, zumindest was den Sachschaden betrifft. Solidarität war das Wort der Woche und Soli-Bekundungen/Aktionen erreichten uns aus der ganzen Welt. Jetzt gilt es unsere Solidarität mit denen zu zeigen, die dafür büßen sollen. Es gibt 9 Haftbefehle, diverse weitere Anklagen sind zu erwarten. Wir möchten eine Struktur schaffen, um Menschen zu unterstützen die von Repression betroffen sind. Natürlich wollen wir auch die Ereignisse um die Räumung der Liebig 14 reflektieren und an unseren Strategien gegen die fortschreitende Gentrifizierung arbeiten.

… das war erst der Anfang

Unsere Trauer über die Räumung der Liebig ist groß, aber noch viel mehr spüren wir die Wut, eine Wut auf diese Verhältnisse, die uns keinen Platz zum atmen lässt. Es wird Zeit das wir uns Luft verschaffen…
Ihr habt uns die Liebig14 genommen, nun werden wir euch die Ruhe nehmen!

Berlin ins Chaos stürzen – kreativ, subversiv, offensiv!

bundesweite Solidemos

Kiel Solidemo Solidemo heute 20 Uhr HBF Vorplatz

Osnabrück Solidemo heute 17:30h Start ist am Ledenhof.

Tübingen Kundgebung heute 18 uhr auf dem holzmarkt

Düsseldorf Solidemo heute 20.00 Uhr vom linken Zentrum Düsseldorf

Hamburg Solidemo heute 20 Uhr – von der RotenFlora aus. Flora und Liebig Bleiben!

Göttingen Solidemo heute 18:00 Uhr Solisponti ab Gänseliesel

Freiburg Solidemo heute 17 Uhr statt, in der Gartenstr.19

Saarbrücken Solidemo heute um 18:00 Uhr – Treffpunkt: Max Ophüls Platz Saarbrücken

Liebig 14 – Einladung zur Pressekonferenz am 1.2.2011

Kurz vor dem Angekündigten Räumungstermin am 2.2.2011 lädt die „Liebig 14“ zu einer Pressekonferenz ein. Diese wird am Dienstag 01.02.2011, 09:00 Uhr stattfinden. Der genaue Ort wird heute Nachmittag auf unserem Blog http://liebig14.blogsport.de bekanntgegeben Dort werden Bewohner_innen und Unterstützer_innen den Pressevertretern für Fragen zur Verfügung stehen. Es wird eine Erklärung zu Aktionen vergangener Tage, sowie Stellungnahmen zur Demonstration am 29.1.2011 geben. Neue Entwicklungen zur rechtlichen Situation des Hauses werden ebenfalls thematisiert. Des Weiteren werden Pressemappen mit Hintergründen und Informationen zur „Liebig 14“ verfügbar sein.
Aus Gründen des Identitätsschutzes wird ausdrücklich darum gebeten, während der Pressekonferenz keine Fotos oder Filmaufnahmen von den Anwesenden zu machen. Falls sich einige der Teilnehmer oder Teilnehmerinnen jedoch zu Aufnahmen bereit erklären, so ist dies bitte im Einzelfall vorher abzusprechen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
liebig14.blogsport.de
Pressekontakt:
liebig14press@hotmail.co.uk
0176/50630797

Montag, 31.1., 18h, Wittenbergplatz: DEMO

Gerade wurde für heute, 18.00 eine Demo am Wittenbergplatz angemeldet. Liebig 14 bleibt! Linke Freiräume verteidigen!

Route: Wittenbergplatz – Adenauerplatz – Wilmersdorfer Str. – Zoo.

Liebig 14 Expansion 2011

Quelle: Indymedia

Ist es nicht vermessen, im Moment der Schwäche, die eigene Erweiterung zu behaupten? Vor mehr als zwei Wochen ist unser Räumungsbescheid eingegangen und will unser definitives Ende ankündigen.
liebig14poster2
Wir sind hier und wo anders gleichzeitig
Eine Räumung verstehen wir als eine territoriale Angelegenheit. Es geht um Repression und Verdrängung. Es geht um ein Vorhaben, Bevölkerung zu verschieben bzw. zu tilgen. Diesen Kampf nehmen wir auf, operieren aber mit einer anderen Logik: Statt dem Minus setzen wir auf das Multiplikationszeichen. Wir nehmen die Rolle von Akteuren in der Stadtplanung an und expandieren. Das heißt, wir nehmen und definieren Raum. Und dabei sind wir nicht bescheiden: 10 neue Hausprojekte sollen an der Stelle der Liebig 14 stehen. Hausprojekte, die sich nicht nach ein paar Jahren wieder in einer bedrohten Situation befinden, sondern sich mit Sicherheit und Anerkennung entfalten können. Damit haben wir Teil an einer Pluralität von Visionen für eine direkte, selbstorganisierte Stadtlandschaft.

Die erste Expansion hat am 27.01.2011 mit der Besetzung einer leerstehenden Schule in der Adalbertstraße 53 stattgefunden. Die zweite tags darauf in einem leerstehenden Spital in Neukölln, Mariendorfer Weg 26. Weitere Aktionen sind schon geplant.
(mehr…)

Neues Mobivideo ist aufgetaucht….